Leben in und mit der Natur

Schon immer habe ich mich in der Natur am wohlsten gefühlt und ich habe immer ihre Nähe gesucht. Jetzt wohne ich die meiste Zeit mit meiner Familie in einem Baumhaus inmitten eines Waldes mit uralten Bäumen und vielen Tieren. Wir haben glaube ich alles an Luxus, was eine normale Familie hat, ich versuche jedoch trotzdem weitestgehend mit der Natur zu leben, d.h. kein Wasser, Strom oder Lebensmittel zu vergeuden und auch nicht allzu bequem zu werden, wie es uns in unserer heutigen Gesellschaft doch recht häufig vorsuggestiert wird. Ich wasche mich mit kaltem Wasser und schlafe lieber kühl anstatt in einem warmen Raum. Ich laufe wenn möglich barfuss oder mit meinen Barfuss-Schuhen und auch meine Kleidung muss aus Naturfasern bestehen, damit ich mich wohl fühle. Auch was das Essen angeht, versuche ich, alles so naturnah wie möglich zu essen. Je weniger etwas verändert wurde, desto besser, d.h. eine Frucht direkt vom Baum zu essen ist 100 besser, als sie in einem Marmeladeglas wiederzufinden. Aber dem Thema Essen werde ich einen eigenen Artikel widmen, da es diesbezüglich ja doch einiges zu sagen gibt!

Zurück zur Natur: ich habe schon immer geschaut, wie es in den Naturvölkern unserer Erde so zugeht und bin immer wieder beeindruckt, wie simple und genial das Meiste gelöst wird. Wir können so viel von den Menschen lernen, die noch nicht so weit entfernt von der Essenz des Lebens sind, wie wir in unserer heutigen Konsumgesellschaft. Allein der Fakt, dass eine Frau einfach alleine in den Busch gehen, um dort ihr Kind auf die Welt zu bringen, wie es schon seit Tausenden von Jahren auf die natürlichste Art und Weise geschieht, ist für uns so unvorstellbar geworden, dass man/frau lieber in ein Krankenhaus geht, um dort unter fremden Menschen und in künstlicher Umgebung dem Kind das (grelle) Licht der Welt erblicken lässt.

Aber es gibt eine Bewegung zurück zur Natur! Die Medien sind voll von den Erkenntnissen, wie wichtig die Bäume für unsere Gesundheit sind und wir sehen den großen Zulauf von Menschen, die zu uns in den Wald kommen, um sich eine Auszeit zu gönnen. Unsere Freunde, die Tiere helfen uns ebenfalls, die Verbindung zur Natur wieder herzustellen, wobei wir beim nächsten Thema wären...